Frau am Bahnhof weggezerrt und vergewaltigt

Deutschland

Frau am Bahnhof weggezerrt und vergewaltigt

Artikel teilen

Nach Sex-Attacke: Opfer erstattet Anzeige.

Tübingen jagt einen Vergewaltiger. Samstagabend stellte das spätere Opfer am Tübinger Bahnhof einen zwölfjährigen Jungen, der sie bestehlen wollte zur Rede. Kurz darauf kam ein ungefähr 30-jähriger Mann mit Rasta-Zöpfen auf sie zu und zerrte sie ins Freie. Dort vergewaltige er die 42-Jährige.

Die Frau tauchte Sonntagnachmittag bei der Polizeistation auf und erstattete Anzeige. Die Fahndung läuft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo