Eleonora Verbitskaya

Aufregung

Frau gefeuert, weil sie zu sexy ist

Die junge Frau war den Vorgesetzten in ihres Büros offenbar zu heiß.

Eine junge Russin wurde gefeuert, weil ihre Chefs online einige sexy Fotos von ihr gefunden haben. Eleonora Verbitskaya, die als Verwaltungsangestellte in einem Büro tätig war, fand eine Notiz auf ihrem Arbeitsplatz, dass sie gefeuert sei. Grund war ein heißes Foto-Shooting, das Eleonora gemacht hat, um ihre DJ-Karriere zu pushen.

Video zum Thema: Ellis Sexton hinterm DJ-Pult
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Chefs fanden Fotos "zu heiß"

Als Eleonora, die in St. Petersburg als DJ Ellis Sexton bekannt ist, nachgefragt hat, wieso sie gefeuert wurde, bekam sie als Antwort, dass ihre Bosse ihre Fotos gesehen und für zu heiß befunden haben.

Klage gegen Kündigung

Maxim Youshin, der Anwalt der jungen Russin, geht jetzt gegen die Kündigung vor. Eleonora sei nie nicht angemessen gekleidet zur Arbeit gekommen: "Nach dem russischen Gesetz hat sie nichts falsch gemacht. Es ist eher eine moralische Frage."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten