Penis abgehackt und im Klo runtergespült

Betrugsvorwürfe

Penis abgehackt und im Klo runtergespült

Die Ehefrau rastete aus, weil ihr Mann sie betrogen haben soll.

Sukhwant Kaur aus Joginder Nagar in Nordindien wird beschuldigt, ihrem Ehemann Azad Singh den Penis und die Hoden abgehackt und die Körperteile danach in der Toilette hinuntergespült zu haben. Wie die britische Zeitung "Metro" berichtet, habe sie gewartet, bis Singh schlief. Dann habe sie ihn mit einer Metallstange bewusstlos geschlagen und mit einem Messer seine Genitalien abgehackt haben. Auslöser für den Ausraster der Frau: Ihr Mann soll sie betrogen haben.

Singh wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand ist aufgrund der heftigen Blutungen weiterhin ernst. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten