Frau im Park von Teenie-Bande vergewaltigt

Mädchen spielte Lockvogel

Frau im Park von Teenie-Bande vergewaltigt

Ein erst 14-jähriges Mädchen soll als Lockvogel fungiert haben.

Ein schweres Sexualverbrechen schockt derzeit Deutschland. Bereits im Juni dieses Jahres wurde eine 51-jährige Deutsche Opfer einer brutalen Gruppenvergewaltigung. Nun konnten die Täter ausgeforscht werden: Vier Jugendliche befinden sich in U-Haft.
 

DNA-Spuren überführten Täter

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verließ das Opfer in der Nacht auf den 8. Juni wegen Unwohlseins eine Disco. Draußen wurde die 51-Jährige von einem Mädchen (14) angesprochen und in den nahen Hofgarten geführt. Dort begrüßte die 14-Jährige drei befreundete Jugendliche.
 
Die Gruppe drängte die Frau dann immer tiefer in den Park – das Opfer wurde schließlich ausgeraubt und vergewaltigt. Auf der Kleidung der Frau wurden DNA-Spuren gefunden, diese brachten nun einen Treffer. Die Polizei spricht von „zwei Intensivtätern“ im Alter von 16 und 17 Jahren. Sie wurden ebenso in U-Haft genommen wie der vermeintliche Lockvogel und ein weiterer Jugendlicher. Laut "BILD" handelt es sich bei den vermeintlichen Tätern um zwei Iraner, einem Afghanen und einer Türkin.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten