Frau putzt Küche, kurz danach ist sie tot

Fataler Fehler

Frau putzt Küche, kurz danach ist sie tot

Der 30-Jährigen wurde eine ausgiebige Putzaktion zum Verhängnis.

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es am Montag der vergangenen Woche in der spanischen Hauptstadt Madrid: Eine 30-jährige Frau wählte gegen 15 Uhr den Notruf, weil sie sich unwohl fühlte und fürchtete, zusammenzubrechen.

Als die Sanitäter an der Tür anklopften, erhielte sie keine Antwort. Deswegen brachen sie die Tür auf. In der Wohnung dann der Schock: Die junge Frau war bereits tot.

Wie "Agency of Security and Emergencies of Madrid" war die zweistündige Putzaktion "schuld" am Tod der jungen Frau. Das Reinigungsmittel, das die Frau verwendete, enthielt Ammoniak. Zwar ist in herkömmlichen Putzmitteln keine lebensbedrohliche Menge Ammoniak, aber gerade bei schlechter Durchlüftung kann der Gebrauch von ammoniakhältigen Putzmitteln gefährlich werden, warnen Experten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten