Sanaa Jemen

Laut Augenzeugen

Fünf Demonstranten im Jemen erschossen

Unter den Tätern sollen auch jemenitische Sicherheitskräfte sein.

In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Donnerstag mindestens fünf Demonstranten erschossen worden. Die Täter, darunter auch jemenitische Sicherheitskräfte, hätten das Feuer im Zentrum der Metropole eröffnet, sagten Augenzeugen und Krankenhausmitarbeiter.

Am Vortag hatte der jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh ein Abkommen zur Machtübergabe unterzeichnet. Es sieht vor, dass Saleh nach 33 Jahren an der Spitze des Landes all seine Befugnisse auf seinen Stellvertreter Abd-Rabbu Mansour Hadi überträgt. Dieser soll dann zusammen mit der Opposition eine neue Regierung bilden. Binnen drei Monaten soll dann ein neuer Präsident gewählt werden. Bis ein Nachfolger feststeht, behält Saleh seinen Titel.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten