scooter

Google Maps gefolgt

Tourist fährt in Oslo mit E-Tretroller versehentlich in Tunnel

In Oslo ist ein Tourist mit seinem E-Tretroller versehentlich in einen Tunnel gefahren. 

Ein Tourist ist in Norwegen mit seinem E-Tretroller aus Versehen in einen kilometerlangen Autotunnel hineingefahren. Der Ausländer sei im Zentrum von Oslo einer Route gefolgt, die ihm Google Maps vorgeschlagen habe, teilte die Polizei der norwegischen Hauptstadt am Freitag mit.
 
Dabei sei er in den Operatunnel gefahren, habe sein Missgeschick aber bemerkt und sich dann vorsichtig in Richtung Ausgang aufgemacht. Die Polizei habe ihn angehalten. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, war ebenso unklar wie die Frage, ob die Person mit einer Strafe rechnen muss. Mit all seinen Seitenarmen hat der Tunnel eine Gesamtlänge von fast 16 Kilometern.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten