Heiße Italienerin geht jetzt auf Blowjob-Tour

Nach Referendum

Heiße Italienerin geht jetzt auf Blowjob-Tour

Sexy Schauspielerin hatte eine ein ganz besonderes Wahlgeschenk versprochen.

Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi ist über ein Referendum gestolpert. Die große Mehrheit der Italiener lehnte Renzis Verfassungsreform am Sonntag ab. Der sozialdemokratische Regierungschef zog in der Nacht auf Montag die Konsequenzen und kündigte seinen Rücktritt an. "Ich habe verloren", erklärte Renzi bei einer Pressekonferenz in seinem Amtssitz in Rom.

Im Vorfeld hatte vor allem eine junge Italienerin für Aufsehen gesorgt. Die bekannte Schauspielerin Paola Saulino ließ mit einem Versprechen aufhorchen, das vor allem die männlichen Wähler animieren sollte, mit "Nein" zu stimmen. Die 27-Jährige, die in Los Angeles lebt, versprach allen Nein-Wählern nämlich ein besonders „Geschenk“: Sex! Paola verdeutlicht ihr Vorhaben. Sie sei wirklich gut darin und würde ihr Versprechen auch garantiert einlösen.  

Nun legt Paola nach. Sie stehe natürlich zu ihrem Wort und wird das Versprechen einlösen. Deshalb wird sie im Jänner eine Blow-Job-Tour durch 10 italienische Städte in Angriff nehmen.

 

 

- 1 Ciao ragazzi per fronteggiare le numerose richieste mi sarei organizzata in questo modo. Qualcuno mi chiede fino a che punto andrà avanti questa storia , io rispondo che andrà avanti. Queste sono le prime date italiane, l'idea mia è di avere un arco temporale che non andrà oltre il dicembre 2018 (in tutto dunque due anni), tenendo conto dei miei impegni e del fatto che non risiedo permanentemente in Italia. Questo è quanto, ora non posso scrivere una Bibbia ma seguitemi su Twitter e FB per chiarimenti maggiori in merito al tour . Un bacio ???? #pom #followme #cute #nice #cute #paolasaulino #paolina #pompatour #italiangirl #italia #italy #gossip #iovotono #referendumcostituzionale #referendum

Ein von PAOLA SAULINO ???????????? (@insta_paolina) gepostetes Foto am

Video zum Thema: Italiens Ministerpräsident Renzi tritt zurück



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten