Herzlos! Paar entsorgt eigenen Hund wie Müll

Über Zaun geworfen

Herzlos! Paar entsorgt eigenen Hund wie Müll

Überwachungskamera ertappt die Horror-Tierbesitzer: Über Zwei-Meter-Zaun geworfen.

Deutschland. Das ist unfassbar! Weil ein Pärchen ihren Hund nicht mehr wollte, entsorgten sie ihren Vierbeiner wie Müll. Sie warfen ihn über den zwei Meter hohen Zaun eines Tierheimes. "Wie skrupellos muss man eigentlich sein?", fragt Kathrin B. vom Tierheim Satuelle in Deutschland auf Facebook. Sie postet Fotos der Überwachungskamera, als die beiden Hundebesitzer gerade dabei sind, ihr Tier loszuwerden. 

"Sicherlich denkt der ein oder andere jetzt: 'Gut, dass sie ihn wenigstens hier abgesetzt haben' - aber man müsste auch mal drüber nachdenken, was dem Hund passieren könnte, wenn er über einen 2 Meter hohen Zaun geworfen wird und dann die ganze Nacht alleine draußen im Kalten und Regen sitzt", schreibt die Tierheimleiterin Kathrin B. auf Facebook.
 
Sie hofft, dass die Besitzer sich freiwillig melden: "Vielleicht hat ja der Besitzer nun doch noch den Ar*** in der Hose und kommt zum Tierheim und klärt die Sache auf."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten