Hit im Netz: Instagram-Account zeigt Tampons im Freien

Mit politischer Message

Hit im Netz: Instagram-Account zeigt Tampons im Freien

Immer zu sehen bei den wunderschönen Fotos ist ein (unbenutztes) Tampon.

"Tampons in Beautiful Places" (dt. "Tampons an schönen Orten") - so lautet der Name des neuen Instagram-Accounts, der für Aufregung im Netz sorgt. Mit einer politischen Message werden auf dieser Seite Tampons inszeniert.

In the words of my brilliant best friend, we do not need to choose between ferocity and grace. ????#femininityisvast #tamponsinbeautifulplaces

Ein Beitrag geteilt von Tampons in Beautiful Places (@tamponsinbeautifulplaces) am


Politische Message

Auf dem Account sind zumeist wunderschöne Naturaufnahmen zu sehen, manchmal auch Alltagsgegenstände. Doch die Fotos haben eines gemeinsam: Immer wird ein (unbenutztes) Tampon ins Bild gehalten.

Doch es handelt sich bei der Inszenierung des Frauenhygieneartikels nicht bloß um einen Scherz. Die Fotos haben eine oftmals politische Message. Gegründet wurde der Instagram-Account von Rose Lambert-Sluder, einer Autorin aus Oregon. Sie startete ihr Projekt kurz nach der Wahl Trumps zum US-Präsidenten. Gegenüber der britischen Zeitung "Metro" erklärte sie: "In Krisen bekommen wir seltsame Ideen." Sie und ihre Freunde hätten sich nach der Wahl schlecht gefühlt. "Wir wollten dem etwas Verspieltes entgegensetzen, aber auch ernsthafte Gedanken formulieren."

Wie dieses Tor einer englischen Burg ist die Feminisierung von Armut ziemlich mittelalterlich, oder?
, so einer der Sprüche.

Like this English castle gate, the feminization of poverty is quite medieval, no?  #tamponsinbeautifulplaces #equity #globalfeminism #exeter #rougemontcastle

Ein Beitrag geteilt von Tampons in Beautiful Places (@tamponsinbeautifulplaces) am


Unter einem weiteren Bild, das neben dem Tampon eine Gummiente zeigt, steht Folgendes: Entchen: "Du denkst also, dass Frauen über 18 'Mädchen' genannt werden sollen?" Tampon: "Nein. Nein, ich denke, wenn man Frauen 'Mädchen' nennt, untergräbt man die vielen Feministinnen, die sich gegen die Bevormundung gewehrt haben."


Hunderte diskutieren mittlerweile unter dem Hashtag #tamponsinbeautifulplaces auf Instagram über Menstruation und ein positives Körpergefühl. Passend dazu wurde am 28. Mai weltweit der "Tag der Menstruation" gefeiert, an dem auf weibliche Hygiene aufmerksam gemacht wird und das Tabu rund um das Thema gebrochen werden soll. Hier sehen Sie die vielen weiteren Aufnahmen des Accounts.

Das könnte Sie auch interessieren:

Diese Tampon-Fehler sollten Sie nicht machen

Um endlich Sex zu haben, lässt sie sich Gift in die Vagina spritzen

9 Fragen von Männern an Frauen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten