Hitzewelle über Österreich

Bis zu 41 Grad

Hitzewelle in Japan fordert 15 Tote

Fast 8600 Bürger mit Beschwerden ins Krankenhaus eingeliefert.

In Japan sind durch eine extreme Hitzewelle 15 Menschen ums Leben gekommen. Das ging am Dienstag aus amtlichen Angaben hervor. Fast 8600 Japaner wurden demnach innerhalb weniger Tage wegen diverser Hitze-Beschwerden ins Krankenhaus gebracht.

Mehr als die Hälfte der Patienten, die wegen der Hitzewelle in Krankenhäuser eingeliefert wurden, waren 65 Jahre alt oder älter. Für Dienstag waren erneut Temperaturen von 35 Grad Celsius und mehr angesagt. Im vergangenen Jahr hatte Japan neue Rekordtemperaturen im Sommer verzeichnet - mit bis zu 41 Grad in einigen Gegenden des Landes.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten