Gangster Squad

Nach Batman-Massaker

Hollywood stoppt Trailer mit Schießerei

"Gangster Squad" soll möglicherweise komplett umgeschnitten werden.

US-Filmverleih Warner Bros. hat sich vom Massaker in Denver schockiert gezeigt. "In dieser tragischen Stunde geht unsere aufrichtige Anteilnahme an die Familien und Freunde der Opfer", teilte das Studio mit. "The Dark Knight Rises" hat nach ersten Schätzungen in der Nacht auf Freitag in den USA Spitzeneinnahmen erzielt. Die Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" bezifferten die Mitternachtseinnahmen mit bis zu 30 Millionen Dollar (umgerechnet knapp 25 Mio Euro). Der Film war in 3700 US-Kinos angelaufen, am Wochenende sollte er in über 4400 Lichtspielhäusern gezeigt werden.

Zudem zog Warner Bros. die Konsequenzen und nahm einen Trailer für den Thriller "Gangster Squad" vom Markt. In dem Trailer war ausgerechnet eine blutige Schießerei in einem Kino zu sehen.

Diashow: Trauer nach Amoklauf in Denver



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten