Horror-Unfall: Giftspinne beißt Mann in Penis

Am Klo!

Horror-Unfall: Giftspinne beißt Mann in Penis

Nichtsahnend saß der Australier auf der Toilette - dann der Schock.

Australien gilt ja gemeinhin als das „giftigste“ Fleckchen Land der Erde. Nirgendwo sonst tummeln sich so viele krabbelnde und kriechende Todesfallen wie hier. Einem 21-Jährigen aus Sydney traf es jetzt aber besonders schlimm. Während seiner Sitzung am „stillen Örtchen“  wurde er von der hochgiftigen Rotrückenspinne gebissen – in den Penis!

Höllenqualen
Noch während er „thronte“,  durchbrach ein gellender Schrei die heimelige Ruhe. Danach musste der Unglücksrabe höllische Schmerzen durchstehen– 12 Stunden lang. Gott sei Dank schaffte es der Australier noch sich in das nächstgelegene Krankenhaus zu schleppen.

Mittlerweile befindet sich der Mann auf dem Weg der Besserung: „Eines ist sicher: Nach dem Biss ging es dem Patienten SEHR schlecht. Es bestand aber keine Lebensgefahr. Tödliche Bisse werden immer seltener, da wir seit 50 Jahren ein Gegenmittel haben.“, so ein diensthabender Arzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten