hund

Neuseeland

Hund schoss Mann in den Hintern

Das Projektil bohrte sich in die linke Pobacke.

Ein Hund hat einem 40-Jährigen in Neuseeland in den Hintern geschossen. Der Mann saß in einem Auto, als der Hund beim Sprung auf den Rücksitz den Abzug des dort liegenden Gewehrs erwischte. Das Projektil bohrte sich in die linke Pobacke.

Operiert
Der Verletzte wurde in einer Klinik operiert. Er hatte zusammen mit anderen Männern vor dem Vorfall ein Schwein auf einer Farm nahe Dargaville auf der Nordinsel Neuseelands geschlachtet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten