IAEA gibt grünes Licht für Atomdeal mit dem Iran

Historischer Durchbruch

IAEA gibt grünes Licht für Atomdeal mit dem Iran

Damit ist der Weg zur Aufhebung der internationalen Wirtschaftssanktionen gegen den Iran frei.

Die internationale Atombehörde IAEA hat sich nach dem grünen Licht für die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran stolz über die erreichte Arbeit gezeigt. "Wir sind einen weiten Weg gekommen seit die IAEA sich zuerst 2003 mit dem iranischen Atomprogramm befasst hat", sagte IAEA-Generalsekretär Yukiya Amano in einer Erklärung am Samstagabend.

Die Überprüfung der Einhaltung des Deals werde einen ähnlichen Aufwand erfordern. "Wir für unsere Teil sind bereit, diesen Auftrag fortzuführen", sagte Amano. Noch am Samstagabend wurden Erklärung von US-Außenminister John Kerry, seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Jawad Zarif und der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini erwartet. Als Folge des Abschluss des Deals sollen die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden.

Kurz äußert sich zufrieden
Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hofft nach der Einigung auf einen positiven Effekt für die Bemühungen um eine Friedenslösung für Syrien. "Ich hoffe, dass der Iran als wichtige Regionalmacht eine konstruktive Rolle bei der Lösung regionaler Konflikte, insbesondere im Rahmen des Wiener Syrien-Prozesses, spielen wird", sagte Kurz laut einem Statement.

Kerry: US-Sanktionen gegen den Iran aufgehoben
US-Außenminister John Kerry hat die Aufhebung der amerikanischen Sanktionen gegen den Iran verkündet. Damit erfülle man die Verpflichtungen aus dem Atomdeal mit dem Iran, teilte Kerry am Samstagabend in Wien mit.

Auch EU hebt Sanktionen gegen den Iran auf
Die USA und die EU haben nach Inkrafttreten des Atomdeals mit dem Iran ihre Wirtschaftssanktionen gegen das Land aufgehoben. Das Ergebnis der Verhandlungen sei ein Sieg der Diplomatie und zeige die Fähigkeit der internationalen Gemeinschaft zur Lösung auch schwerer Konflikte, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Samstagabend in Wien.

Mogherini trat gemeinsam mit dem iranischen Außenminister Mohammed Jawad Zarif vor die Presse. Beide betonten, es werde eine effektive und gründliche Überwachung der Einhaltung des Atomabkommens durch internationale Kontrolleure der Atombehörde IAEA geben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten