Impfung abgelehnt: Achtfache Mutter (37) stirbt an Corona

Tragischer Fall

Impfung abgelehnt: Achtfache Mutter (37) stirbt an Corona

Aus Angst vor Nebenwirkungen lehnte Amber eine Impfung ab. Nun starb die 37-Jährige selbst an Corona. 

Amber Feltner aus der Stadt Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio war glücklich verheiratet und Mutter von gleich acht Kindern im Alter von 3 bis 20 Jahren. Vor wenigen Wochen erkrankte die US-Amerikanerin an Corona. Ihr Zustand verschlechterte sich rapide – Amber musste auf die Intensivstation des örtlichen Krankenhauses verlegt werden. Vergangene Woche haben die Ärzte den Kampf um ihr Leben nun verloren.

© Facebook
Impfung abgelehnt: Achtfache Mutter (37) stirbt an Corona
× Impfung abgelehnt: Achtfache Mutter (37) stirbt an Corona
Amber hinterlässt einen Ehemann und acht Kinder

"Kompletter Albtraum"

Ihr Mann Travis schildert dem TV-Sender WLWT: „Nach Hause zu kommen, und zu wissen, dass sie nicht hier ist, ist einfach anders. Ich würde nie wollen, dass jemand durchmacht, was ich durchmache. Es ist ein kompletter Albtraum.“

Aus Angst vor Nebenwirkungen ließ sich Amber nicht gegen Corona impfen, ihr Mann will dies nun schnellstmöglich nachholen. „Bleibt gesund und lasst euch impfen“, ruft er im TV auf.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten