Innsbruck-Zürich

Peinlich!

Innsbrucker Supermarkt wirbt mit falschen Wahrzeichen

Supermarktkette wirbt mit Zürcher Kirche auf Einkaufssackerln.

Das ist peinlich: Ein Spar-Supermarkt in Innsbruck wirbt mit den falschen Sehenswürdigkeiten. Eigentlich sollten auf den Einkaufssackerln der Supermarktkette Gebäude der Tiroler Landeshauptstadt zu sehen sein. Das Problem: Das Bild zeigt auch die Kirche Grossmünster der Schweizer Stadt Zürich.

Dom zu St. Jakob verwechselt

Den Innsbrucker Dom zu St. Jakob sucht man hingegen vergeblich. Auch auf den Inn verzichtete der Supermarkt: An seiner Stelle zeigt sich der Fluss Limmat, der ebenfalls nicht in Österreich, sondern in der Schweiz zu finden ist.

Ein überraschter Schweizer hat den peinlichen Fehler aufgedeckt, meldete dies sofort dem Innsbrucker Tourismusbüro – ohne Erfolg. Wie das schweizerische Onlineportal „Blick“ berichtet, soll die Behörde darauf bestanden haben, dass das Foto tatsächlich den Innsbrucker Dom zeigt.

Ueli Heer, Mediensprecher des Zürich Tourismus zu Blick: „Wir freuen uns, dass Zürichs Wahrzeichen sogar im Ausland für Werbezwecke gebraucht wird.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten