Invasion der Riesen- Krabben auf Hawaii

USA

Invasion der Riesen- Krabben auf Hawaii

Die bis zu 4 Kilo schweren Tiere spazierten seelenruhig durch Honululu.

Die Bewohner in Honululu auf Hawaii staunten nicht schlecht, als sie plötzlich eine 2,5 Kilo schwere Krabbe durch die Straßen spazieren sahen. Eine aufgebrachte Anrainerin erzählte einer örtlichen Zeitung: „Die Krabbe ging unberührt weiter, als ob es völlig normal wäre, wenn sie seelenruhig die Straße überqueren würde. Alle Menschen waren starr und konnten sich einen Moment nicht mehr bewegen.“  Die Tiere machten sich unterdessen  auf die Suche nach Essbaren und klettern dazu auf Mülltonnen und Bäume. Auf Menschen achteten sie dabei nicht. Nach einigen Minuten spazierten sie dann wieder weiter.

Bis zu 4 Kilo schwer
Die sogenannten Palmendiebe sind die größten an Land lebenden Krebstiere der Welt. Ausgewachsene Exemplare können bis zu 4 Kilo schwer und 120 Jahre alt werden. Ihren Namen verdanken sie der Tatsache, dass sie Palmen erklimmen und dort Kokosnüsse öffnen können.   

Obwohl die Tiere in tropischen Gegenden beheimatet sind,  werden sie trotzdem nur sehr selten auf Hawaii gesichtet. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Tiere erst durch Menschen auf die Inseln gebracht wurden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten