Irres Bulldoggen-Treffen in Mexiko

"Hundstag"

Irres Bulldoggen-Treffen in Mexiko

Verein will mit Hunde-Treffen ins Guinness-Buch der Rekorde.

Hundstag in Mexiko-Stadt: Mehrere hundert herausgeputzte englische Bulldoggen und ihre Besitzer haben sich am Sonntag in Mexiko-Stadt um einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde bemüht. Doggen mit Sonnenbrillen auf der Schnauze, in die mexikanische Nationalflagge gehüllt oder ganz einfach naturbelassen versammelten sich auf dem Paseo de la Reforma, der Hauptverkehrsader der Metropole.

Für den Rekord mussten mehr als 800 englische Bulldoggen an dem Treffen teilnehmen. Der Präsident des mexikanischen Bulldoggenclubs, Erick Hernandez, äußerte sich zufrieden: Erstmals sei es einem Bulldoggen-Verein gelungen, mehr als 950 englische Bulldoggen zusammenzubringen. Die Macher des Guinness-Buchs müssen die Behauptung erst noch prüfen und den Rekord anerkennen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten