Irres Model schlägt Stewardess

Zwischenstopp erzwungen

Irres Model schlägt Stewardess

Die junge Frau wollte offenbar ihre Katze aus dem Gepäckraum holen.

Ein aufgebrachter Passagier hat auf einem Condor-Flug nach Deutschland einen außerplanmäßigen Zwischenstopp in den USA verursacht. Wegen des "unpassenden Verhaltens" des Gastes an Bord habe sich die Crew des Fluges DE5083 von Las Vegas nach Frankfurt/Main vorsorglich zur Zwischenlandung entschieden. Dabei wurde das Flugzeug von zwei F-16-Kampfjets begleitet, die vorsorglich aufgestiegen waren.

Schuld war ein Model, das kurz nach dem Start ausgerastet ist. Offenbar wollte sie ihre "Beruhigungskatze" aus dem Gepäckraum holen. Als die Stewardessen ihr diesen Wunsch abschlugen, drehte die junge Frau durch. Eine Zeugin behauptet, dass das Model eine Stewardess sogar geschlagen habe.




Die am Freitagnachmittag (Ortszeit) in Las Vegas mit 229 Passagieren gestartete Boeing 767 landete in Denver, wo die Fluggäste übernachten mussten. Der Jet sollte am Sonntagnachmittag in Frankfurt am Main landen. Mit einer Verspätung für die Reisenden von dann 28 Stunden und 35 Minuten, wie eine Condor-Sprecherin sagte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten