Islamist als Axt-Terrorist in New York

Wieder ein Anschlag

Islamist als Axt-Terrorist in New York

Am Donnerstag wurden zwei Polizisten in New York per Axt attackiert.

Eine Szene, wie aus einem Horrorfilm: Am helllichten Tag auf einer geschäftigen Straße in Queens in New York City stürmt ein Mann, Zale Thompson, mit einer Axt in der Hand auf zwei Polizisten zu. Er trifft einen Polizisten am Kopf und verletzt diesen lebensgefährlich. Einem weiteren Polizisten schlägt der Täter die Axt in den Arm, bevor er erschossen wird. „Es fehlt noch die letzte Gewissheit, ob es sich um Islamisten-Terror handelt. Das wird gerade ermittelt“, erklärte Police Commissioner William Bratton gestern. Die unheimliche Tat wurde per Videoüberwachungskamera aufgezeichnet.

Täter: College-Absolvent und Black Power
Der verstorbene Täter war 32 Jahre alt und hatte in Brooklyn das College absolviert. Er galt als „gebildeter“ Vertreter der Black-Power-Bewegung. Er sei zum Islam konvertiert und habe sich zuletzt „aggressiv verhalten“, berichten Freunde. Auf seinem Facebook-Profil postete er Fotos von militanten Islamisten. War er einer von ihnen?

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten