Junge Studentin steigt ins falsche Auto – tot

Trauer um Samantha

Junge Studentin steigt ins falsche Auto – tot

Samantha (21) stieg nach einer Party-Nacht ins falsche Auto.

Dieser Fall erschüttert derzeit die USA. Samantha Josephson (21)  verbrachte zusammen mit ihren Freunden einen fröhlichen Abend in Columbia im US-Bundesstaat South Carolina. Gegen 2 Uhr wollte die 21-Jährige dann alleine nach Hause und bestellte sich mit ihrem Smartphone ein Uber.
 
Wie Überwachungskameras zeigen, stieg Samantha dann aber in einen schwarzen Chevrolet Impala. Es sollte das letzte Mal sein, dass die junge Studentin gesehen wurde. 14 Stunden später fanden Truthahnjäger die Leiche der 21-Jährigen in einem Feld – 140 Kilometer von Columbia entfernt.
© Police
Junge Studentin steigt ins falsche Auto – tot
 
Die Polizei fand schließlich den schwarzen Chevrolet Impala und nahm den Besitzer fest. Auf dem Beifahrersitz konnten die Ermittler Blutspuren sicherstellen, die der Studentin zugeordnet werden konnten. „Wir glauben, dass Samantha versehentlich in dieses Auto gestiegen ist, weil sie dachte, es wäre ihre Uber-Fahrt“, so Polizeichef W.H. Holbrook. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten