Kannibale isst seinen Stiefvater

Brutaler Mord

Kannibale isst seinen Stiefvater

Der 25-Jährige soll sich sogar an der Leiche vergangen haben.

Ein brutaler Doppel-Mord schockt Argentinien. Leandro Acosta (25) erschoss in einem Vorort von Buenos Aires seine Mutter und seinen Stiefvater. Dann zerstückelte er gemeinsam mit seiner Schwester Karen Klein (22), die eine Beteiligung an den Morden abstreitet, die Leichen und warf sie den sechs Familienhunden zum Fraß vor.

Doch damit nicht genug: Leandro soll sogar Teile seines Stiefvaters gegessen und sich an der Leiche vergangen haben, berichten argentinische Medien.

Angeblich wollte Leandro seine beiden Zwillings-Geschwister (11) vor Missbrauch schützen, wie er ihm selbst als Kind widerfahren sei. Sein Anwalt erklärte: "Er fühlt keine Schuld, sondern Erleichterung. Er sagte mir, er hätte einen Teil seines Stiefvaters verspeist. Es schien ihm Freude bereitet zu haben …"

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten