Kind (3) zerstört 50.000-Euro-Kunstwerk

Art Basel

Kind (3) zerstört 50.000-Euro-Kunstwerk

Teurer Unfall: Dreijährige hat 'Fliege' vom Sockel auf den Boden gestoßen.

Mit einer Besucherzahl von rund 95.000 knüpfte die Art Basel an die Erfolge der letzten Jahre an. Dies hat die Leitung der Kunstmesse nach Abschluss am Sonntag vermeldet. Die Art Basel habe mit 290 Galerien aus 34 Ländern Sammler aus über 80 Staaten angelockt, heißt es in der Mitteilung der Messeleitung. 
 
Am Wochenende kam es dabei zu einem teuren Unfall. Wie die "Bild" berichtet, hat ein kleines Mädchen ein 50.000 Euro teures Kunstwerk zerstört. Die Dreijährige griff im Buggy nach der „Fliege“ der bekannten Künstlerin Katharina Fritsch. Dabei machte es einen Rums, das Exponat fiel auf den Boden und zerbrach.
 
Die anderen Besucher reagierten entsetzt und starrten auf das Kleinkind. Die Mutter war den Tränen nahe und musste ihre Personalien angeben. Für den Schaden muss sie aber nicht aufkommen.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten