Kontroverse um Mali-Einsatz

Kritik von ägyptischer Seite

Kontroverse um Mali-Einsatz

Artikel teilen

Senegal stellt sich hinter Frankreich - Kritik aus Ägypten.

Die Meinungen der islamischen Staaten zum französischen Militäreinsatz in Mali gehen weit auseinander. Das zeigte sich am Mittwoch während des Gipfels der Organisation für islamische Kooperation (OIC) in Kairo. Der Präsident des Senegal, Macky Sall, lobte die Intervention der Franzosen, die sich gegen militante Islamisten richtet. Mehrere arabische Staaten, darunter das von Islamisten regierte Ägypten, hatten den französischen Militäreinsatz in dem westafrikanischen Wüstenstaat zuvor scharf kritisiert.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo