Lebendig begraben: Sie starb nach Tagen

Befreiungs-Versuche

Lebendig begraben: Sie starb nach Tagen

Rosangela Almeida dos Santos (37) versuchte, sich tagelang vergeblich aus ihrem Grab zu befreien. 

Der schlimmste Alptraum wurde wahr: Die Brasilianerin Rosangela Almeida dos Santos (37) wurde lebendig begraben. Elf Tage lang dauerte ihr Todeskampf, bis sie in ihrem Steingrab starb. Das Video zeigt die chaotischen und verzweifelten Szenen, als die Familie das Grab aufmacht. Dos Santos ist aber schon tot.

 

Video zum Thema: Lebendig begrabene Frau wird tot geborgen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Nachbarn hörten Schreie

Das Krankenhaus in Bahia hatte die Frau am 28. Jänner für tot erklärt. Sie hatte zwei Herzinfarkte erlitten. Einen Tag nach der Feststellung wurde sie in ihrem Heimatort begraben.

Dann hörten Nachbarn irgendwann Schreie und Stöhnen am Friedhof. Sie glaubten zunächst an einen Kinderstreich. "Ich näherte mich dem Grab und dann hörte es auf", sagt eine Nachbarin. Schließlich wurde dos Santos exhumiert. 

Die Familie öffnete das Grab (Video oben). Was sie findet, lässt sie schockiert zusammenfahren. Im Sarg befinden sich Blutspuren und die Leiche war warm. Jetzt ermittelt die Polizei. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten