Legendärer Schatz nach 10 Jahren endlich gefunden

Schatzsuche in den Rockys

Legendärer Schatz nach 10 Jahren endlich gefunden

Ein amerikanischer Millionär versteckte einen Goldschatz. Der Erste der ihn fand, darf ihn nun auch behalten. 

Forrest Fenn ist ein erfolgreicher Kunsthändler und Autor. Nachdem er eine Krebserkrankung besiegt hatte, entschied er sich 2010 zu einer eigenartigen Aktion. Er entschloss sich, eine bronzene Schatzkiste in den Rocky Mountains zu verstecken. Wer den Schatz – die Kiste ist voll mit Goldstücken, Münzen, Relikten usw. – findet, darf ihn behalten. Jetzt - zehn Jahre später – hat es tatsächlich jemand geschafft. Wie am Sonntag bekannt gegeben wurde, hat ein Mann aus dem Osten der USA den Millionenschatz gefunden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

“Forrest Fenn confirms his treasure has been found.” . Per the Santa Fe New Mexican. . “Forrest Fenn said the chase is over and claims his treasure has been found. . ‘It's true,’ he said in a phone call Sunday, adding that the finder of his chest located his valuable goods in the wilderness ‘a few days ago.’ . Fenn did not want to give any clues as to where the treasure was found or who found it. ‘The guy who found it does not want his name mentioned. He’s from back East,’ he said, adding that it was confirmed from a photograph the man sent him. . Asked how he felt, Fenn said it's been quite the decade. ‘I don’t know, I feel halfway kind of glad, halfway kind of sad because the chase is over,’ Fenn said.” . Stay tuned for updates.

Ein Beitrag geteilt von Forrest Fenn Treasure (@forrest.fenn) am

 
Beweisen konnte dies der anonym bleibende Schatzsucher mit einem Foto, das Fenn geschickt wurde. Wo sich der Schatz genau befand, wurde nicht aufgelöst. Fenn hatte in den letzten Jahren regelmäßig neue Tipps gegeben.
 
In den letzten 10 Jahren wurde die Schatzsuche zu einem tragischen Event. 65.000 Menschen sollen sich vergeblich auf die Suche gemacht haben, zwei davon sind dabei ums Leben gekommen. „Es ist immer tragisch, wenn jemand ums Leben kommt“, erklärt der US-Millionär gegenüber der "New York Times". 
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten