Gaddafis Ehefrau geheim in Wien

Trotz Unruhen

Gaddafis Ehefrau geheim in Wien

Libyen löst sich auf. Sie macht Shopping-Tour & Arztbesuch in Österreich.

Während ihr Mann vom Umsturz überrascht wurde, war Safiya Gaddafi vergangene Woche noch in Wien shoppen.

So tickt der Gaddafi-Clan

Die Mutter der sieben Gaddafi-Kinder kam im Privatjet der Familie, wohnte eine Woche inkognito im Imperial am Ring (das Hotel will weder bestätigen noch dementieren). Mit ihr reisten zwei Dutzend Leibwächter und "mehrere Frauen und Kinder", sagt ein Ex-Mitarbeiter der libyschen Botschaft zu ÖSTERREICH.

Angeblich soll auch die bildhübsche Aisha Gaddafi (34) mit in Wien gewesen sein. Aisha wird die "Claudia Schiffer" des Nahen Ostens genannt. Sie ist Anwältin und saß im Verteidigerteam von Iraks Diktator Saddam Hussein.

© REUTERS/Ismail Zitouny

Gaddafis Tochter Aisha - © Reuters/Ismail Zitouny

Kreditkarten-Orgie
"Die Frauen waren mit ihren Cousinen und Cousins praktisch jeden Tag auf Einkaufstour in der Innenstadt", erzählt der Botschaftsangestellte: "Stets wurden prall gefüllte Einkaufstaschen ins Hotel oder in die Botschaft geschleppt. Es sah aus, als wolle man sich noch rechtzeitig mit allem eindecken."

Auch Arztbesuche standen auf dem Programm.

Vor rund einer Woche flog die Präsidentenmaschine wieder ab – mit unbekanntem Ziel. Es wird vermutet, dass Safiya und Tochter Aisha von Wien nach Dubai weitergereist sind. Einkaufstouren der Gaddafi-Damen – und auch der Söhne – quer durch Europa waren in den letzten Jahren an der Tagesordnung.

Die Gaddafi-Söhne Mohammed, Saif, Saadi und Hannibal – einst auch für ihre Exzesse in Europa bekannt – sind derzeit noch bei ihrem Vater in Tripolis.

Die Ehefrau von Hannibal Gaddafi, Aline, wollte mit ihren beiden Kindern am Mittwoch in den Libanon einreisen. Der Jet wurde aber über dem Luftraum von Beirut abgewiesen, durfte nicht landen. Die Behörden forderten den Piloten auf, seine Maschine in ein angrenzendes Land zu fliegen, Syrien oder Zypern. Wo sich die zweite Frau Gaddafis derzeit befindet, ist nicht bekannt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten