mccann

Rätsel

Ist Maddies Entführer seit 4 Jahren tot?

Jetzt verfolgt auch die portugiesische Polizei eine neue Spur.

Vor sechs Jahren verschwand die kleine Maddie McCann spurlos aus einem portugiesischen Ferienressort. Jetzt scheint ihr Fall völlig überraschend wieder Fahrt aufzunehmen. Nur rund zwei Wochen nachdem die britische Polizei Phantombilder ihres Entführers veröffentlicht hat, hat jetzt offenbar auch die portugiesische Polizei eine neue Spur.

Maddie soll von einem Mitarbeiter der Ferienanlage entführt worden sein, berichten britische und portugiesische Medien übereinstimmend. Angeblich wollte er sich so für seine Entlassung rächen. Allerdings kann die Polizei den Mann nicht mehr festnehmen, denn er starb 2009 bei einem Traktorunfall.

Zwar hat die portugiesische Polizei nach dem Verschwinden von Maddie alle Mitarbeiter des "Ocean's Club" befragt, aber weil der Mann nicht mehr dort arbeitete, wurde er nicht verdächtigt. Die Polizei vermutet jetzt, dass er das kleine Mädchen entführte, um sich für seine Entlassung zu revanchieren und auf Sicherheitsmängel aufmerksam zu machen. Doch dann ging etwas mit Maddie schief, berichtet die portugiesische Zeitung "Correio da Manha".

Kate und Gerry McCann schöpfen wieder Hoffnung. Sie wollen mit Privatermittlern Einsicht in die Akten der portugiesischen Polizei nehmen und so endlich auf die Spur der Entführer ihrer Tochter Madeleine kommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten