Mädchen (5) ertrinkt in Hotel-Pool

Drama auf Ibiza

Mädchen (5) ertrinkt in Hotel-Pool

Das kleine Mädchen trieb im Wasser -  Helfer konnten nur mehr Tod feststellen.

Tragischer Unfall auf der Urlaubsinsel Ibiza: Ein erst 5-jähriges Mädchen aus Deutschland ist im Swimming-Pool ihres Hotels ertrunken. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, scheiterten alle Wiederbelebungsversuche der Helfer, die nur mehr den Tod des Kindes feststellen konnten.

Ersten Erkenntnissen zufolge litt das Mädchen am Down-Syndrom. Das Kind hat das Hotelzimmer in den frühen Morgenstunden verlassen und ist an den Hotel-Pool gegangen. Die schlafenden Eltern des Kindes merkten davon nichts. Sicherheitsleute fanden den leblosen Körper des Kindes dann um ca. 3.30 Uhr im Pool. Die schnell eingreifenden Rettungskräfte versuchten das Mädchen wiederzubeleben, alle Hilfe kam aber zu spät. Es konnte nur mehr der Tod des Kindes festgestellt werden.

Wie die Behörden mitteilten, soll das Mädchen soll ca. 40 Minuten im Wasser gewesen sein. Eine Autopsie soll nun Klarheit bringen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten