Afghanistan

Mehrere Tote bei Anschlag in Kabul

In dem Bus befanden sich nepalesische Sicherheitskräfte, als sich der Attentäter in die Luft sprengte.

Bei einem Anschlag auf einen Bus in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind midnestens 14 Menschen getötet worden. Das bestätigten Sicherheitskreise am Montag. Zur Zahl der Opfer oder den Tätern gebe es noch keine Informationen, sagte der Sprecher der Kabuler Polizei, Basir Mujahid.

Der frühere Polizeichef der Stadt, General Ajub Salangi, sagte, in dem Bus seien nepalesische Sicherheitskräfte gesessen, sogenannte Gurkhas. An der großen Straße am Anschlagsort liegen zahlreiche Büros und Wohnareale der Vereinten Nationen. Sie werden oft von Gurkhas geschützt. Medien berichteten, die Buspassagiere seien Regierungsmitglieder auf dem Weg zur Arbeit gewesen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten