Waffe Polizeiwaffe Pistole

Vermutlich Studenten als Opfer

Mehrere Tote bei Halloween-Party in Kalifornien

Bei einer Halloween-Party in Kalifornien sind laut US-Medienberichten mindestens vier Menschen erschossen worden. 

Oakland (Kalifornien). Bei einer Halloween-Party in Orinda (Kalifornien) sind laut US-Medienberichten mindestens vier Menschen erschossen worden. Es habe auch mehrere Verletzte gegeben. Die Polizei bestätigte Freitagfrüh (Ortszeit) per Twitter zunächst nur die Zahl der Opfer, nannte aber keine weiteren Details. 
 
 
 
 
 
Den Berichten zufolge fand die Party in Orinda in einer Airbnb-Unterkunft statt. Es sollen hauptsächlich College-Studenten daran teilgenommen haben. Laut Aussagen von David Cook, Polizeichef der Polizei von Orinda, sollen knapp 100 Leute an der Party teilgenommen haben. Über ein Tatmotiv gibt es derzeit noch keine Informationen. Die Schüsse sollen sogar von einem Partygast auf Video aufgenommen worden sein. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es jedoch nicht.
 
 
 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten