Angela Merkel

Rückführungenn

Merkel will Migranten konsequenter abschieben

Deutschland brauche " nationale Kraftanstrengung bei Rückführungen", so die Kanzlerin.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine konsequentere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber gefordert. "Wir brauchen jedenfalls eine nationale Kraftanstrengung zur Rückführung derer, die abgelehnt wurden", sagte die CDU-Vorsitzende am Samstag in Paderborn beim Deutschlandtag der Jungen Union (JU).

Ein Hin- und Herschieben der Verantwortung zwischen Bund und Ländern bringe nichts, weil die Bürger schlicht Ergebnisse sehen wollten. Für Menschen ohne Bleiberecht gelte: "Diejenigen müssen wir auch wieder zurückführen", sagte Merkel vor ihrem Parteinachwuchs. Das habe Deutschland früher, als die Asylbewerberzahlen noch viel niedriger waren als im Jahr 2015, "nicht konsequent gemacht".
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten