Reims

Frankreich

Mietshaus stürzt ein: mindestens zwei Tote

Sozialwohnungs-Bau begräbt zwei Menschen unter sich: Gasexplosion als Ursache.

Bei einem Hauseinsturz in Frankreich sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Wenigstens 14 weitere wurden nach Angaben der Feuerwehr bei dem Unglück in Reims Sonntagfrüh verletzt. Mehrere Bewohner galten als vermisst. Unglücksursache war nach Behördenangaben vermutlich eine Gasexplosion.

Der Flügel eines vierstöckigen Mietshauses stürzte vollständig in sich zusammen. Zwei bis vier Bewohner wurden laut den Behörden noch vermisst. Dutzende Feuerwehrleute suchten mit Spürhunden unter den Trümmern des Gebäudes nach möglichen weiteren Opfern.

Das eingestürzte Haus gehörte zu einer Anlage mit alten Sozialwohnungen. Erst vor drei Wochen waren bei einer Gasexplosion in einem Sozialwohnungsbau in Witry-les-Reims nahe Reims vier Menschen getötet worden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

<spunQ:Image id="100976242"/>



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten