Militärflieger stürzt in Wohngebiet: 100 Tote

Indonesien

Militärflieger stürzt in Wohngebiet: 100 Tote

Beim Absturz kamen mindestens 100 Menschen ums Leben.

Nach dem Absturz einer Militärmaschine in Indonesien über einem Wohngebiet der Stadt Medan auf der Insel Sumatra werden mehr als hundert Todesopfer befürchtet. Mindestens 49 Tote wurden bereits geborgen, wie der Luftwaffenchef des Landes, Agus Supriatna, nach einem Besuch des Unglücksortes am Dienstag AFP sagte.



Allein an Bord des Flugzeugs vom Typ Hercules C-130 waren demnach 113 Menschen, darunter 101 Passagiere. Auf die Frage nach möglichen Überlebenden sagte Supriatna: "Nein, nein, keine Überlebenden. Ich komme gerade von der Absturzstelle." Die Maschine sei kurz nach dem Start abgestürzt und in Flammen aufgegangen, teilte die Armee mit. Von Gebäuden in der Nachbarschaft waren nur noch Trümmer übrig. Autos standen in Flammen.
 



 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten