Priester gibt Sex mit 15-Jähriger zu

Missbrauch in Bayern

Priester gibt Sex mit 15-Jähriger zu

Nach dem Eingeständnis ist der Geistliche von seinem Bischof über Nacht in die Pension versetzt worden.

Die Serie der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche in Unterfranken (Bayern) reißt nicht ab. Nachdem erst am vergangenen Wochenende im Bistum Würzburg zwei Priester wegen möglicher Missbrauchsfälle beurlaubt worden waren, hat nun ein weiterer Geistlicher entsprechende Verfehlungen eingeräumt.

Über Nacht pensioniert
Der 62 Jahre alte Priester aus einer Pfarrgemeinde im Landkreis Miltenberg hat zugegeben, Anfang der 1990er Jahre sexuelle Kontakte zu einer damals 15-jährigen Jugendlichen gehabt zu haben. Bischof Friedhelm Hofmann hat den Priester mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und in den Ruhestand versetzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten