Model flüchtet vor Sex-Täter: Verletzt

Rücken-Bruch

Model flüchtet vor Sex-Täter: Verletzt

Russisches Model Stetsyuk sprang bei Flucht vor Peiniger aus 6. Stock eines Hotels. 

Das russische Model Ekaterina Stetsyuk (22) berichtet, es wäre bei seiner Flucht vor einer versuchten Vergewaltigung aus dem 6. Stock eines Hotels in Dubai gesprungen. Dabei bricht es sich den Rücken. Die "Siberian Times" veröffentlicht ein Bild von Stetsyuk aus dem Krankenhaus.

© Anna Liesowska / Siberian Times
Model flüchtet vor Sex-Täter: Verletzt
× Model flüchtet vor Sex-Täter: Verletzt
Ihre Mutter erzählte die schrecklichen Details des Verbrechens. Ein amerikanischer Geschäftsmann habe ihrer Tochter ein Messer an die Kehle gehalten und habe versucht, sie zu vergewaltigen und zu töten.
 
 

#siberian #blackjack

Ein Beitrag geteilt von Katrin???? (@black_jack_lady) am

 
Das Model aus Irkutsk konnte sich entreißen und fliehen, indem sie aus dem 6. Stock des Hotels sprang. Jetzt ist sie im Krankenhaus und kann sich nicht bewegen. Die Behörden allerdings wollen sie angeblich ins Gefängnis bringen. "Sie wollen Katya (Ekaterina) schuldig machen", sagt die verzweifelte Mutter.
 
 

#siberia #black_jack #summer2017 ❤️????

Ein Beitrag geteilt von Katrin???? (@black_jack_lady) am

 
In den sozialen Medien in Russland wird spekuliert, dass das Model als Escort-Girl in der Sex-Industrie gearbeitet hätte. Ihre Mutter dementiert das heftig und sagt, Ekaterina sei seit einem Monat in Dubai, wo sie einen Model-Vertrag hatte. 
 
 

????????????#siberia #irkutsk #живинабайкале

Ein Beitrag geteilt von Katrin???? (@black_jack_lady) am

 
Ihre Mutter möchte jetzt so schnell wie möglich nach Dubai reisen, um ihre Tochter vor Ort zu unterstützen. 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten