twitter

Umstrukturierung

Musk räumt auf: Twitter wirft zwei Führungskräfte raus

Artikel teilen

Zwei hochrangige Führungskräfte müssen im Zuge der Umstrukturierung des von Tech-Milliardär Elon Musk erworbenen Social-Media-Unternehmens Twitter bereits ihren Hut nehmen.

Dies teilt Twitter-CEO Parag Agrawal seinen Mitarbeitern in einer Nachricht mit, die von Reuters eingesehen werden konnte. "Wir müssen uns weiterhin Gedanken über unsere Teams, Einstellungen und Kosten machen", so Agrawal. Die meisten Einstellungen würden derzeit pausieren, alle bestehenden Jobangebote würden zudem überprüft.

Bei den beiden Gefeuerten handelt es sich um Bruce Falck, zuständig für Umsatz im Produktmanagement und den Leiter der Verbraucherabteilung Keyvon Beykpour.

Ziele verfehlt

Der CEO begründet die Entscheidung damit, dass Twitter nicht in der Lage war, das Nutzerwachstum und die Wachstumsziele zu erreichen, die es sich gesetzt hatte. Das Unternehmen strebte eigentlich bis Ende 2023 einen Jahresumsatz von 7,5 Milliarden US-Dollar und 315 Millionen tägliche Nutzer an, zog diese Ziele aber in seinem jüngsten Ergebnisbericht zurück.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo