Mutter (33) filmt Horror-Tat am eigenen Baby

Festnahme

Mutter (33) filmt Horror-Tat am eigenen Baby

Teilen

Eine Mutter foltert ihr eigenes Kind und schreibt auf Facebook: 'Das ist dafür, mich ständig nachts aufzuwecken.'

USA. Caitlin Alyse Hardy (33) wurde festgenommen, nachdem ein unfassbares, verstörendes Folter-Video bekannt wurde. Die schrecklichen Aufnahmen zeigen, wie die 33-jährige US-Amerikanerin ihr Baby mit Wasser überschüttet, um es aus dem Schlaf zu schrecken. Die Frau aus dem Sumter County (US-Staat South Carolina) soll das Video am 26. Januar aufgenommen haben.

"Das ist dafür, mich ständig nachts aufzuwecken", schreibt sie mit lachenden Smileys zum Facebook-Posting. Das Video wurde aufgrund seiner Brutalität bereits offline genommen. Die Polizei schreibt im Haftbefehl: "Hardy übergoss den neun Monate alten, weiblichen Säugling mit Wasser aus einer Flasche, während das Kind schlief. Das Baby wachte hustend auf."

Mutter (33) filmt Horror-Tat am eigenen Baby
© Facebook

Im Video ist zu sehen, wie das Kind Luft holt und schreit, während die Mutter fies lachend zwei Flaschen über das Baby gießt. Hardy freut sich noch darüber, dass sie ihr Baby quält. Sie wurde gegen eine Kaution von 1.500 US-Dollar (etwa 1.300 Euro) freigelassen. Sie wurde wegen Grausamkeit gegen ihr Kind angeklagt.  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo