Mutter rettet Tochter vor Unfall und stirbt

Nach Kirchgang

Mutter rettet Tochter vor Unfall und stirbt

Eine verwirrte Autofahrerin hat für den tödlichen Zwischenfall gesorgt

Diane Aluska wurde am Sonntag in Lindehurst (New York) von einer verwirrten Autofahrerin getötet, weil sie das Leben ihrer 16-jährigen Tochter rettete. Mutter und Tochter kamen gerade aus einer katholischen Messe und spazierten auf dem Fußweg entlang. Plötzlich rauschte den beiden rückwärts ein Auto entgegen.

Diane reagierte geistesgegenwärtig und stieß ihre jüngste Tochter zur Seite. Stattdessen wurde sie von dem Wagen erfasst. Im Krankenhaus konnte nur noch ihr Tod festgestellt werden.

Ein fataler Irrtum hat den tragischen Unfall ausgelöst. Die 80-jährige Fahrerin dachte, sie hätte den Gang "drive" eingelegt und war losgefahren. Stattdessen war ihr Auto aber im Rückwärtsgang. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto, verpasste drei parkende Wagen, raste über den Bürgersteig und erwischte Diane Aluska.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten