McCann

Rückschlag

Neuer Schock für Maddies Eltern

Die McCanns müssen einen weiteren herben Rückschlag hinnehmen.

Seit 2007 fehlt von der kleinen Maddie McCann jede Spur. Trotz einer noch nie dagewesenen Suchaktion ihrer Eltern bleibt das kleine Mädchen verschwunden. Viele glauben, dass Kate und Gerry McCann für das Verschwinden von Maddie (mit-)verantwortlich sind. So steht es auch in einem Enthüllungsbuch von Ex-Polizist Goncalo Amaral.

In seinem Buch behauptet der ehemalige Ermittler, dass Maddie McCann in jeder Nacht in Portugal gestorben ist und ihre Eltern ihren Tod vertuscht haben. Einen Vorwurf, den die McCanns vehement bestreiten. Maddies Eltern gingen gegen die Veröffentlichung sogar gerichtlich vor.

© EPA
Maddie McCann
× Maddie McCann

Nun müssen die McCanns einen neuen Rückschlag hinnehmen. Das portugiesische Höchstgericht hat entscheiden, dass Maddies Eltern ihre Unschuld nicht bewiesen hätten. Eine Klage gegen das Skandalbuch von Goncalo Amaral sei deshalb auch nicht zulässig. Der ehemalige Polizist darf seine Theorie weiterhin vertreiben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten