Ist sie Maddie McCann?

Obdachloser Teenie: "Ich bin Britin und 20 Jahre alt"

Nach den Gerüchten um eine Spur zu Maddie, nahm die Polizei nun Stellung.

Ihr Bild ging am Dienstag um die Welt. Die italienische TV-Show „Chi l’ha visto“ (Wer hat sie gesehen?) hat über ein junges Mädchen auf den Straßen Roms berichtet. Sie spreche kein Italienisch, sondern nur Englisch. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Gerüchte rund um die mysteriöse Frau aufkamen. Handelt es sich bei ihr etwa um die seit 2007 verschollene Maddie McCann? Die vierjährige verschwand  aus einem Ferienappartement im Portugalurlaub. Seitdem suchen ihre Eltern und Scotland Yard nach der Kleinen. Immer wieder wird von Spuren in dem Fall gesprochen, die sich anschließend wieder in Luft auflösten.

+++ Neue Hoffnung: Ist das Maddie McCann? +++

© Facebook
Obdachloser Teenie:
× Obdachloser Teenie:

Links: Die 2008 verschwundene Maddie, rechts: die mysteriöse Maria

Polizei nimmt Stellung

Nun schöpften aber viele erneut Hoffnungen. Dieselben dunkelblonden Haare, ähnliche grau-grüne Augen und die Herkunft würden auf Maddie passen.  Die unbekannte Obdachlose, die sich selbst Maria nennt, gibt nämlich zu: „Ich bin Britin und 20 Jahre alt“. Allerdings gibt es dabei ein Problem. Denn Maddie wäre heute nicht 20, sondern erst 13 Jahre alt. Auch die britische Polizei erteilte den Gerüchten bereits eine Absage.

Allerdings gibt es noch weitere Vermisstenfälle auf die das Bild der 20-Jährigen passen könnte. Die Website „Missing Persons of America“ bringt beispielsweise noch die Fälle der 2008 verschwundenen Amanda Adlai aus Michigan und der seit ebenfalls 2008 vermissten Maria-Brigitte Henselmann aus Deutschland ins Spiel.

Wer der mysteriöse Teenager nun wirklich ist, blieb vorerst unklar. Allerdings versuchen tausende „Wer kennt dieses Mädchen“-Aufrufe weltweit diese Frage zu klären.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten