Offiziere schlafen bei Kims Rede ein

Nordkorea

Offiziere schlafen bei Kims Rede ein

Nordkoreas Offiziere scheinen von Kims Worten wenig angetan zu sein.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un ist dafür bekannt, lange und ausschweifende Reden zu halten. Die meisten veröffentlichten Fotos zeigen dabei Menschen im Publikum, die wissbegierig die Worte des Diktators aufsaugen. Bei den  neuesten Fotos ist dies allerdings nicht ganz der Fall.

Vierte Konferenz in einer Woche
Kim Jong-un hielt letzte Woche im Haus der Kultur in Pjöngjang eine Rede vor mehreren Hundert Armeeoffizieren. Für die Offiziere war es in dieser Woche bereits die vierte Konferenz, für einige Mitglieder wohl zu viele. Die meisten Anwesenden im Publikum machten zwar wie gewohnt Notizen und lauschten den weisen Worten ihres Machthabers, andere scheinen eher gelangweilt zu sein.

© APA/EPA/KCNA

Wie ein Foto, das von der staatlichen Agentur veröffentlicht wurde zeigt, scheinen einige Offiziere während der Rede eingeschlafen zu sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten