Kim Jong-uns Frisur wird Pflicht für Männer

Nordkorea

Kim Jong-uns Frisur wird Pflicht für Männer

Bisher konnten männliche Nordkoreaner aus zehn Haarschnitten auswählen.

Nordkoreas Diktator Kim Jong-un greift wieder einmal hart durch. Er hat verfügt, dass alle Männer in Nordkorea den selben Haarschnitt haben müssen - nämlich seinen, den "geliebter Führer-Haarschnitt".

Die Frisur, die bei Boybands in den 1990ern sehr beliebt war, war bisher in Nordkorea nicht sonderlich beliebt. Lokale Medien berichten, dass sie eher mit chinesischen Schmugglern, als mit Kim Jong-un in Verbindung gebracht wurde. "Bis vor kurzem nannten wir ihn noch die "Chinesische Schmuggler-Frisur", schreibt ein koreanischer Journalist.

Die neue Regelung verschärft nur bestehende Gesetze. Bisher durften Männer aus zehn Frisuren auswählen, Frauen immerhin aus 18.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten