Kizza Besigye

Uganda

Oppositionsführer Besigye festgenommen

Teilen

Die Opposition spricht von geplanter Wahlfälschung.

Der aussichtsreichste Oppositionskandidat bei der Präsidentenwahl in Uganda ist nach Angaben seiner Partei am Tag der Abstimmung festgenommen worden. Die Polizei nahm Kizza Besigye in Kampala im Stadtteil Naguru fest, weil er dort Zugang zu einem "illegalen Wahllokal" forderte, wie Parteisprecher Ibrahim Semuju Nganda am Donnerstag sagte.

Gefälschte Wahlergebnisse
Die Opposition geht davon aus, dass in dem Gebäude Wahlergebnisse gefälscht werden sollten. Es sei unklar, wo Besigye festgehalten werde. Es wird erwartet, dass der seit drei Jahrzehnten regierende Präsident Yoweri Museveni die Wahlen gewinnt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo