Putin Wahl

Wegen Druck auf Wähler

OSZE: Heftige Kritik an Russland-Wahl

Artikel teilen

Laut Wahlbeobachtern hätten die Wähler keine 'wirkliche Auswahl' gehabt.

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa hat am Montag einen mangelnden Wettbewerb bei der russischen Präsidentschaftswahl kritisiert. Bei der Abstimmung habe es faktisch keine Auswahl gegeben. Der Urnengang sei von Druck auf kritische Stimmen geprägt gewesen, teilten die Wahlbeobachter in Moskau mit.

"Eine Wahl ohne wahrhaftigen Wettbewerb, wie wir gesehen haben, ist keine richtige Wahl", erklärte die OSZE in einem Statement. Die Wahlbeobachter hätten unangemessenen Druck auf Wähler registriert, der ausgeübt worden sei, um die Wahlbeteiligung zu erhöhen.
 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo