Pärchen spritzt Kindern regelmäßig Heroin

„Wohlfühl-Medizin“:

Pärchen spritzt Kindern regelmäßig Heroin

Junkie-Paar stellte drei kleine Kinder (2, 4 und 6) mit Spritzen ruhig.

Es ist ein Fall, der Eltern auf der ganzen Welt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen lässt: Die 24-jährige Ashley Hutt und ihr Lebenspartner Leroy McIver (25) haben ihren drei gemeinsamen Kindern regelmäßig Heroin gespritzt, um sie ruhig zu stellen.

Zwei Mädchen (2 und 4) und einen Buben (6) hat das Horror-Elternpaar so „behandelt“, wobei sie die Droge „Wohlfühl-Medizin“ und „Schlafsaft“ nannten. Nachbarn entdeckten Nadelstiche bei den Kindern, worauf das Elternpaar in Spanaway im US-Bundesstaat Washington festgenommen wurde.

Hutt und McIver haben gestanden, dass sie beide drogenabhängig sind.

 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten