Papst empfing Lagarde und Prinz Albert

Vatikan

Papst empfing Lagarde und Prinz Albert

Franziskus schenkte Plüschtiere für die Zwillinge des Fürstenpaars.

Papst Franziskus hat am Montag im Vatikan prominente Gäste empfangen. Der Heilige Vater führte ein Gespräch mit der Generaldirektorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, die mit einer Delegation im Vatikan eintraf. Außerdem empfing der Papst Prinz Albert vom Fürstentum Monaco und seine Frau Charlene.

Geschenke ausgetauscht
Albert dankte dem Pontifex für die Segnung, die Franziskus anlässlich der Taufe seiner Zwillinge Jacques und Gabriella im Mai gespendet hatte. Das Fürstenpaar schenkte dem Papst einen Korb mit Früchten, Gemüse und Käse. Der Papst revanchierte sich unter anderem mit einer Medaille seines Pontifikats, einer Ausgabe seines Lehrschreibens "Evangelii Gaudium", sowie zwei Plüschtieren für die Kinder des Ehepaares.

Besprechung internationaler Themen
Bei dem Treffen mit Prinz Albert wurden internationale Themen wie Frieden und Sicherheit, sowie die Aufnahme von Migranten und die Lage im Mittelmeer und im Nahost besprochen, teilte der Vatikan mit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten