Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

EU-Prügel-Affäre

Peinliche Schlägerei stürzt Brexit-Partei ins Chaos

Der heftige Faustkampf zwischen zwei Abgeordneten im EU-Parlament hat Folgen.

Nach der wilden Schlägerei zwischen zwei Abgeordneten der rechts­populistischen britischen Brexit-Partei UKIP im Europaparlament hat dessen Präsident Martin Schulz eine ­interne Untersuchung an­gekündigt. Schon nächste Woche soll sich ein Ausschuss damit befassen. Ein „Verhaltenskodex“ soll ausgearbeitet werden.

Wie berichtet, gerieten der UKIP-Abgeordnete Steven Woolfe und sein Kontrahent Mike Hookem heftig aneinander. Woolfe, der als Favorit für das Amt des UKIP-Vorsitzenden gilt, wurde ein Faustschlag versetzt. Der Abgeordnete brach später zusammen, musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten