Das hielt ein japanischer Großvater für eine Vase

Peinliches Missverständnis

Das hielt ein japanischer Großvater für eine Vase

Ein japanischer Großvater stellte eine besondere "Vase" auf den Altar seiner verstorbenen Frau.

Ein junger Japaner erhielt von seinen Kollegen ein Sexspielzeug als Abschiedsgeschenk, nachdem er seinen alten Job gekündigt hatte. Kurze Zeit darauf verstarb seine Großmutter.

Das außergewöhnliche Abschiedsgeschenk tauchte auch wieder auf: Sein Großvater hat es irrtümlicherweise für eine Vase gehalten und es zusammen mit Blumen auf den Altar für die verstorbene Großmutter gestellt. 

 
Der Enkel will "die Vase" nie benutzt haben. Er brachte es nicht übers Herz, dem Großvater die Wahrheit zu sagen und tauschte "die Vase" gegen eine echte aus.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten